Consorsbank Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.08.2020
Last modified:17.08.2020

Summary:

Je elk spel kunt terugvinden, the data of the participants will be deleted at the latest 6 months after the end of the competition. Casinos!

Consorsbank Erfahrungen

Consorsbank Erfahrungen. Haben Sie Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht? Teilen Sie uns diese mit und helfen Sie dabei anderen Lesern, die beste Bank. Außerbörslicher Handel mit 20 Emittenten. Keine Depotgebühren. Aktion für Neukunden. Consorsbank Erfahrung # Positive Bewertung von fahima am Ich hatte einen Autokredit bei der Consors Finanz. Dieser wurde vorzeitig.

Consorsbank Test und Erfahrungen

Testbericht & Vergleich - Erfahren Sie, ob ein Consorsbank ETF-Depot attraktiv ist. Kostenlos ✓ Unabhängig ✓ Mit Empfehlung und Noten je Kategorie. Bewerten Sie Consorsbank wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Consorsbank Erfahrungen. Haben Sie Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht? Teilen Sie uns diese mit und helfen Sie dabei anderen Lesern, die beste Bank.

Consorsbank Erfahrungen Bewertung Consorsbank. Video

Depot eröffnen in 5 Minuten: Schritt-für-Schritt zum ETF-Depot - Consorsbank Depot Tutorial Teil 1/2

Ich hatte dort mein Tagesgeld bis Herbst letzten Jahres angelegt. Als man mich gezwungen hat, auf mobiles Banking oder einen teuren TAN-Generator umzusteigen, indem man mir verweigerte, trotz erfolgreichen Logins meinen Kontostand zu prüfen, kündigte ich mein Konto dort fristlos.

Nachdem ich die Kündigung veranlasst hatte - natürlich mit einem Anschreiben, da ich ja keinen Zugriff mehr auf mein Konto hatte, obwohl ich eingeloggt war - bekam ich keine Antwort.

Nach gut zwei Wochen - eigentlich sollte die Löschung sofort erfolge - rief ich die Hotline dort an, und ein Mitarbeiter erklärte mir, dass alles etwas länger dauern würde, weil so viele Kunden aus den gleichen Gründen wie ich ihre Anlagen dort gekündigt hätten.

Na sowas Aber das schert die Geschäftsführung dieser Bank wohl gar nicht. Denn eine Jahressteuerbescheinigung, auf die jeder ein Recht hat, gibt es ebenfalls nicht.

Veräppeln kann ich mich selbst auch. Nun muss ich die Jahressteuerbescheinigung wieder schriftlich gegen Entgelt anfordern.

Da hilft der gesamte erfolgreiche Login nichts mehr, denn kaum ist man eingeloggt, schiebt sich ein Fenster vor die Kontodaten, das alles verdeckt.

Das ist eine Unverschämtheit und müsste meines Erachtens verboten werden. Immerhin beziehen die Leute dort ihr Gehalt, weil sie Kunden haben.

Spätestens seit Einführung der 2-Faktor-Authentifizierung kann man die Bank total vergessen. Früher gab es zumindest noch Zinsen auf das Tagesgeldkonto, heute nichts.

Die App verkompliziert das ganze noch. Es dauert ewig bis sie startet wenn Internet etwas schwach ist und wenn sie dann läuft geht ruckzuck der Bildschirmschoner an und ich muss sie wieder starten.

PIN eingeben. Das ist nervend, besonders, wenn man mehr als eine Überweisung tätigen möchte. Am Donnerstag habe ich mir Geld vom anderen Girokonto dahin überwiesen und gleich von der Consors zum Tagesgeldkonto nicht consors überwiesen.

Das Geld ging vom anderen Konto ab, bei der Consorsbank wird es erst Montag sichtbar sein. Das andere Geld zum Tagesgeldkonto ist bereits abgegangen vom Consorskonto , aber es wurde noch nicht gut geschrieben.

Das wird auch erst Montag geschehen. Das Geld muss also irgendwo bei Consors verwahren. Sowohl, dass was raufgehen soll, als auch, das was ich zum Tagesgeldkonto überwiesen habe.

Wie schön einfach war es doch, als man kein Smartphone brauchte, um sein Konto nutzen zu können! War erst bei der DAB.

Die wurde in die Consors integriert. Kostenfreies Konto blieb. Habe den TanGenerator und der funktioniert vorbildlich und ist absolut sicher.

Kleine Anfangsprobleme mit dem SecurePlus wurden von der Kundenhotline selbst abends sehr freundlich und sehr kompetent gelöst. Wirklich, besser geht es nicht.

Bin absolut zufrieden. Sowas muss man schon suchen, hoffe sehr dass die Bank nicht auch noch umschwenkt zum Negativen. Wollte zwei Wertschriftendepots eröffnen.

Die Dame hat mitten im Satz aufgehängt. Da gibt es sicherlich Banken mit besserem Service. Nie überzogen, nie irgendwelche Probleme mit Gehalt.

Nun sind alle drei Konten ohne Grund gekündigt worden. Auch der Support freundlich und schnell! Grundsätzlich war ich immer zufrieden mit der Consorsbank aber sowas geht absolut nicht..

Leider kann ich mich nur den schlechten Berichten nur anschliessen. Null Service, null Beratung. Sogar als ich um eine Anlageberatung bat und offerierte, dass ich eine relativ hohe Summe anlegen wolle, kam keine Reaktion sondern nur Antworten nach dem Motto":Ihr Schreiben ist eingegangen, wir werden Ihr Anliegen sobald wie möglich bearbeiten Bei Telefonaten ein schrecklicher Habitus der Mitarbeiter, die sich anscheinend nur die Höhe der Eingänge anschauen und einen dann behandeln als wenn man eine schlechte Bönität hätte.

Weil ich auch noch über ein anderes Konto verfüge und keine Hoffnung mehr hatte, nach vielen Telefonaten und Mails hier Unterstützung in der Anlageberatung oder der Nutzung in Sachen Aktiendepot zu erhalten, habe ich nach und nach meine Eingänge und Ausgänge auf diese Bank verlagert.

Daraufhin habe ich jetzt eine Kündigung erhalten. Das Überweisungslimit erhöhen dauert bei dieser Bank über 7 Tage. Alle in allem sehr schlechter Service, utopische Bearbeitungszeiten und schlecht geschultes Personal.

Diese Bank ist absolut das letzte! Die Bank hat mir zwei Konten ohne Angabe von Gründen gekündigt. Finger weg von dieser Bank, offenbar sortiert die Bank gerade alle Kunden aus, die nicht genug Umsatz machen.

Gleiches ist auch schon bei unseren Freunden passiert. Nachfragen werden mit lapidaren Ausflüchten angewürgt. An langfristig stablien Kundenbeziehungen ist diese Bank definitiv nicht interessiert.

Offenbar sind Kunden hier nur lästig - fraglich, ob sich die Bank ein solches arrogantes Verhalten angesichts der Konkurrenz von Fintech und Co.

Als meine Bank horrende Gebühren einführte, hab ich auch das Girokonto zur Consors gezogen. Vorher hatte ich da nur das Depot und es war der einfachste Weg.

Besonders mit dem neuen Login-Verfahren zu dieser Zeit gabs massive Probleme Die Bank hat aber sehr vieles sehr richtig gemacht in den letzten Monaten.

Jetzt sogar mit der langersehnten Möglichkeit innerhalb des Logins mit einem Berater zu chatten, der auch Auskunft zum Konto, Kontobewegungen o.

Für eine Internetbank war das seltsam, bot es doch sogar meine Filialbank seit Jahren an. Jetzt aber, wie gesagt, hab ich kaum mehr was zu meckern. Die Apps sind gut.

Im Browser läuft auch alles einwandfrei. Die Entscheidung war richtig, alles zu dieser Bank zu verlegen. Sehr unfreundlicher und inkompetenter Kundenservice.

Wegen Baufinanzierung haben ich und mein Ex-Partner noch ein gemeinsames Girokonto. Dies obwohl wir beide Kontoinhaber sind. Ich wurde harsch auf die AGB verwiesen.

Somit habe ich keine Girokonto-Karte, dafür aber ein Girokonto! Unglaublich aber wahr. Wartezeit etwa Minuten.

Wenn ein Mitarbeiter an das Telefon geht, stellt sich schnell heraus, dass dieser leider über eine Kompetetenz von gegen 0 tendierend verfügt.

Die Mitarbeiter verfügen grundsätzlich über ausländische Akzent und sind völlig unmotiviert. Man versteht die Mitarbeiter kaum und umgekehrt ist es genauso.

Sobald man sich einmal bei der TAN vertippt hat, ist alles zu spät. Der QR Code hat bei mir bis jetzt noch nie funktioniert. Ich fliege dort ständig raus.

Dann beginnt das Spiel von vorne. Es funktioniert wieder nichts. Wenn ich wüsste wie es geht, hätte ich schon längst einen Depotübertrag zu einer anderen Bank veranlasst.

Für mich ist Consors zurzeit nur noch grauenvoll. So einfach ist das. Eine Zeit lang war ich sehr zufrieden mit meinem Tagesgeldkonto. Nun versuche ich seit ca.

Anfangs wurde mir zugesichert, dass ich eine Kopie der Formulare, sowie eine Ausweiskopie auch per E-Mail senden kann, danach habe ich eine Nachricht erhalten, dass die Unterlagen weiter gereicht wurden und die Zugangsdaten Anfang der nächsten Woche entsperrt werden.

Nach längerem Hin und Her habe ich nun doch alles per Post geschickt und warte schon wieder seit einer Woche auf meine neuen Zugangsdaten.

Seit fast zwei Monaten warte ich auf die Übertragung meines Wertpapierdepots zur Consorsbank. Die Consorsbank reagiert nicht, sie ist offenbar vollständig überlastet.

Bei der Hotline kann niemand helfen, sie verweisen auf die Überlastung. Mahnungen der bisherigen Bank bleiben unbeantwortet. Ich werde mir wohl eine andere Bank suchen.

Bisher bin ich mit der Bank sehr zufrieden. Gute übersicht und bei dem Depot bekommt man auch hilfe, wenn man sie braucht.

Ich bin langjähriger Kunde bei Consorsbank, aber der Service wird immer schlechter. Probleme beim Login und die Sperrung des Zugangs konnte ich weder mündlich noch schriftlich nicht innerhalb von 4 Tagen lösen.

Ich habe mehrmals mindestens 20min zu verschiedenen Tageszeiten in der Telefonschlage gehangen, auch Faxe wurden nur auf Nachdruck hin nachgesehen.

Ich komme seit 4 Tagen nicht an mein Geld! Ich bin seit Kunde bei Consors und sehe keinen Grund, mich zu beschweren. Die Leistungen sind breit gefächert, die Gebühren fair Girokonto kostenlos , und im Betrieb war ich von den gelegentlichen Störungen, die natürlich vorkommen können, nicht betroffen.

Die Abwicklung von Überweisungen und Wertpapiertransaktionen funktioniert bei Consors reibungslos. Die Einführung des neuen SecurePlus war zwar etwas umständlich, aber mit ein bisschen Gehirntraining lernt man das.

Dass es keine Zinsen gibt, hat sich auch zu mir herumgesprochen. Negativzinsen hat die Bank aber bisher nicht angekündigt.

Mit dem Telefonservice habe ich gute Erfahrungen gemacht. Nur heute hat er mich etwas genervt, weil ich 20 Minuten lang in der Warteschleife hing.

Aber dann wurde ich schnell und kompetent beraten. Es ging um die Überweisungslaufzeit zu anderen Banken, was eigentlich in der Webseite leicht zu finden sein sollte.

In dieser Hinsicht gibt es also Dinge, die gewöhnungsbedürftig sind, aber das Positive überwiegt bei weitem. Mein Depotübertrag von der Consorsbank hat sage und schreibe 14 Wochen gedauert.

Die Wartezeiten bei der Hotline waren fast immer hoch. So im Schnitt zwischen 8 und 15 Minuten. Die Mitarbeiter sind nicht sehr kompetent und es erfolgt nur sehr selten eine Rückmeldung.

Ich habe mit dem Kundenservice nur positive Erfahrungen gemacht. Hilfsbereit, kompetent und zuverlässig. Habe seit Jahrzehnten Kto und Depot bei Consorsbank.

Seit man bei jedem Login eine TAN eingeben muss überlege ich mehr und mehr zu wechseln. SecureApp und das ganze Handling sind sperrig und nerven.

Oft muss ich mehrmals versuchen mich einzuloggen, wegen Verbindungsunterbrechung wird behauptet, was völliger Quatsch ist.

Wie gesagt: nur noch nervig. Bei der Depotübertragung zu einer anderen Bank wurde ein erster Teil des Depots zügig übertragen. Auf die Übertragung von drei Positionen warte ich schon über acht Wochen.

Mehrfache Anrufe und schriftliche Reklamationen brachten bisher gar nichts. Es scheint sich keiner darum zu kümmern.

Ich hatte mich durch ein versehentliches zurücksetzen meines Handys auf Werkseinstellung ausgesperrt. Angerufen und der Kundenservice hatte mir dabei sehr freundlich und kompetent geholfen.

Wurde bis jetzt noch nicht von Consorsbank enttäuscht. Wartezeit an der Hotline war ca. Rundherum ein sehr guter Service. Ich bin vom Girokonto bis hin zum Depot und Aktiengeschäft sehr zufrieden.

SecurePus funktionierte plötzlich nicht mehr! Information erst als die SecurePlus App nicht mehr ging! Tangeneratorversand dauerte über eine Woche!

Danach nochmals Besätigung mit PA Scan!?? Folge 2 Wochen ohne Zugriff auf Konto und Depot!!! An Hotline nur BlaBla von wegen Sicherheit.

Eine konkrete und dokumentierte Reklamation zu einer ständig wiederkehrenden Fehlermeldung bei bestimmten Ordererteilungen wird nicht sachgerecht bearbeitet.

Telefonischer Support so gut wie nicht erreichbar und wenn dann inkompetent. Neue SecureApp hat offensichtliche Programmmängel. Postalisch zugesandte PIN werden als "ungültig" abgelehnt.

Werde Konten und Depots an andere Bank übertragen. Ist die verfügbare Datenleitung nur ne er, ist diese bereits mit zwei Geräten überlastet Die Tan per SMS ging wenigstens noch durch.

Für Windows ist schon gar keine App erhältlich. Telefonservice seit Wochen überlastet Genau so wird man Kunden los. App ist mit meinem 4 Jahre alten Smartphone nicht mehr kompatibel.

Ein schlechter Witz! Habe daher schriftlich gekündigt und nach Tagen noch immer keine Kündigungsbestätigung! Es droht an PSD2 zu scheitern.

Mangels Lust auf Smartphone einen Generator kaufen müssen 25 Euro. Dann Freischaltung. So verging der Sonntag. Montagvormittag kam nicht diese Ansage, also legte ich den Hörer daneben und hatte nach 40 Minuten dann eine Dame dran, die mir auch nach Rücksprache mit der Technik nicht helfen konnte und mich dorthin verwies "Gute Frau, bin ich der Erste mit diesem Problem?

Es wird doch schon seit zwei Monaten umgestellt. Also wieder ein Briefmarke kleben zum Briefkasten dackeln, weil die ihre die PSD2-Umstellung stümperhaft aufgesetzt haben.

Und eine Ausweiskopie soll ich einreichen, sonst kann der Antrag nicht bearbeitet werden, sagte der Techniker. Das werde ich nicht machen.

In Summe: Sie haben es nicht für nötig gehalten, das Hotline-Personal für die Umstellung kurzzeitig aufzustocken. Sie haben es nicht für nötig gehalten, das Anmeldeverfahren für jeden Fall auf ihrer Seite oder mit Erklärvideos zu erläutern.

Eigentlich müssen dann Köpfe rollen. Nicht zu unserem Vorteil. Offensichtlich keine Volljuristen sondern nur Laien am Werk. Ich beauftrage nun einen Rechtsanwalt.

Onlinebanking funktionierte über Monate bei der Umstellung sehr schlecht bis gar nicht. Kein Dispo auf dem Girokonto!

Gewerbe Nur wer einen monatlichen Eingang von Lohn, Gehalt oder Rente nachweisen kann, erhält Dispo Deckung durch Tagesgeldkonten war bei uns grundsätzlich deutlich mehr als ausreichend!

Zins auf Tagesgeldkonto war vor 5 Jahren im Vergleich zu anderen Banken noch attraktiv. Mittlerweile immer längere Wartezeiten bis zum persönlichen Kontakt.

Durchschnittlich kompetente Beratung. Die Consorsbank hat für mein Dafürhalten kein Plus mehr! Ich werde alle Konten der Familie kündigen. Bei DAB war alles einfach, lief gut und solide.

Zu gut, denn sie wurde verkauft. Gewerbe - nein! Dispo - nein! Kommunikation und Zusagen - warum denn? Hoffentlich geht es mit dieser Bank so, wie sie ihre Kunden behandelt.

Man will sie loswerden. Mögen viele all diese negativen Bewertungen lesen und ihre eigenen Schlüsse ziehen. Ach, und fast alle positiven Ausrutscher sind aus der Zeit vor der Übernahme.

Versuche seit einem Monat eine Visa-Reklamation zu erstellen, da ich auf einen Fake-Shop im Internet reingefallen bin. Ich habe alle von der Bank geforderten Unterlagen und die polizeiliche Anzeige zügig eingereicht 2 Mal.

Diese Onlinebank lässt den Kunden im Regen stehen. Warte seit 15 min in der Warteschlange am Telefon, daher Zeit für dieses Post Enttäuschender Kundenservice.

Suche mir auf dieser Website gerade meine nächste Bank aus Anfangs war Consors richtig gut. Also in den 90er Jahren, als Consors noch zur Schmidtbank gehörte.

Doch seit die BNP Consors übernommen hat, wird es immer schlimmer, ja unerträglich! Aktuell z. Derzeit funktioniert meine SecureApp gar nicht mehr, verabschiedet sich jedesmal mit "Es ist ein Fehler aufgetreten".

Versuche heute schon seit geschlagenen 4 Stunden die Hotline zu erreichen. Ich war 25 Jahre lang Kunde bei euch, aber jetzt ist Schluss.

Über Kredite kann ich hier nicht schreiben, da ich immer ein sattes Plus drauf hatte. Ich kam nicht an mein Konto. Habe deswegen vorhin alles Geld auf ein anderes Konto per Telefon 20 Minuten Warteschleife abgezogen.

Juckt die dortigen Mitarbeiter aber nicht die Bohne - erst dann, wenn ihr Arbeitsplatz flöten geht. Das neue Login-"System" der Consorsbank ist ebenfalls nicht wettbewerbsfähig.

Ich wechsle bzw. Entscheidet euch auf keinen Fall für ein Depot bei der Consorsbank. Extrem lange Wartezeiten in der Serviceline, katastrophaler Service, extrem schlechte Menüführung, langsamer Seitenaufbau.

Die Consorsbank bietet alles andere als ein professionelles Depot. CFD-Handel nur über externen Dienstleister angeboten.

Es gibt viel bessere Depot-Anbieter. Ich habe sofort wieder gekündigt. Ich bin seit Jahren Kunde der Consorsbank, bislang war ich vor allem mit der Tatsache glücklich, an allen Automaten Fremdbanken Geld gebührenfrei Geld abheben zu können.

Auch der Umstand, dass dies vor kurzem leicht geändert wurde und nur noch Beträge ab 50,- Euro kostenfrei abgehoben werden können, hat mich nicht gestört.

Nun habe ich aber vor etwas mehr als einem Monat einen Kleinkredit ,- bei meiner Consorsbank beantragt. Dazu gilt es zu sagen, dass mein Konto bei dieser Bank auch mein Gehaltskonto ist und ich ebenfalls ein Depotkonto dort unterhalte.

Nachdem mit nach über einer Woche bestätigt wurde, dass mein Antrag und die erforderlichen Unterlagen eingegangen seien, war ich schon über diese Wartezeit der Rückmeldung verwundert.

Nach einer weiteren Woche Wartezeit habe ich den Kundenservice angerufen, der mich vertröstete, es sei alles in Bearbeitung und bald erledigt. Nach 3 Wochen habe ich erneut nach gehört, gleiche Auskunft.

Nach 4 Wochen habe ich eine ausführliche schriftliche Beschwerde geschrieben. Dafür hat die Bank, die bislang meine war, gute 5 Wochen benötigt.

Man war so nett, sich für die Umstände zu entschuldigen. Meine Konsequenz ist nachvollziehbar. Wer so unfassbar dilettantisch schon bei kleinen Geschäften arbeitet, hat mein Vertrauen komplett verloren.

Der Bankwechsel zu einer kompetenten Bank ist umgehend in die Wege geleitet worden. Solange man keinerlei Service erwartet, mag die Consorsbank Vorteile haben, aber es hat seinen Preis, wenn eine Bank vermeintlich billig ist.

Gespart wird am Wichtigsten, dem Kundenservice. Eine meiner "meistgeliebten" Banken ist die Consors-Bank. Meine Familie, Freunde und Bekannte sind als Kunden gerne willkommen, nur bei mir machen sie stets eine Ausnahme.

Für mich ist die Bank die Urkatastrophe des Bankwesens. Da eines meiner Kinder noch minderjährig ist, kann ich als einer der Erziehungsberechtigten auch Depotüberträge in ihrem Namen einleiten.

Und genau hier liegt der Hund begraben. Weil ich dazu die berechtigte Frage stellte: Ist das notwendig? Es gibt doch bereits ein Depot? Da stimmt etwas nicht mit der Verlinkung!

Der Chatverlauf endete in der Frage des "Mitarbeiters", welche Aktion ich denn abgeschlossen habe? Dabei schrieb ich die ganze Zeit vom Depotübertrag.

Um eine Girokontoaktion wie es dann wohl kaum gegangen sein Es bleibt also bis dato die Frage offen: Brauche ich unbedingt ein zweites Depot, um einen Depotübertrag auf ein bereits vorhandenes einzuleiten oder stimmt etwas nicht mit der Verlinkung?

Alles online ausfüllbar und nachvollziehbar. Der Depotübertrag ist innerhalb von einer Woche!! Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier etwas falsch verstanden habe.

Wer so etwas ausarbeitet mit Vorgangsnummer, Eröffnungsunterlagen ausdrucken, zur Post gehen und ausweisen usw. Denn: Wer keine Ahnung hat, sollte natürlich auch nicht auf Kunden losgelassen werden.

Meines Erachtens sind die Mitarbeiter durchwegs schlecht geschult oder über die Aktionen nicht informiert. Man könnte ja nachsehen, aber selbst das ist ja von den Hotline-Mitarbeitern schon zu viel verlangt.

Gute Frage, weil ich ja derjenige bin, der der Consors geraten hat, diese Aktion aufzulegen Heute habe ich den Antrag, den ich eigentlich gemeint habe, telefonisch storniert zu haben, per Post erhalten.

So viel dazu. Die dürfen in den letzten 6 Monaten dort keine Kundenverbindung gehabt haben. Klingt einfach, ist es aber nicht. Laut Mitarbeiter ist das "schon lange her" und wird nicht mehr praktiziert.

Es gibt die Prämie definitiv nur für Neukunden. Wer als Bestandskunde Fonds überträgt, geht offenbar jetzt leer aus. Wie die Consosrs gerade lustig ist Wie soll es dann der Kunde?

Das Postident-Verfahren in einer Post-Filiale lief total problemlos ab, einige Tage danach habe ich bereits Post mit den Zugangsdaten erhalten.

Für mich ist es ideal. Erhalte hierauf nur ab und zu Zahlungen per Ich habe bei der Consorsbank ein Depot-Konto.

Es wurde online eröffnet. Die Verifizierung fand via Postident statt. Nach ca. Hat alles prima geklappt. Login war nach Erhalt der Unterlagen und den Pins sofort möglich.

Grund der Eröffnung war eine Prämienaktion. Seither bin ich bei dem Konto geblieben. Ich nutze das Online-Banking Bei der Consorsbank habe ich aktuell mehrere Depots, die dazu nötigen Verrechnungskonten, Tagesgeldkonten und Fremdwährungskonten.

Bin mal gespannt, ob noch eine Rate abgebucht wurde. Wenn ja wird der Einzug gesperrt. Ich bin über Mediamarkt und eine Anschaffung dort an die Consors Finanz gekommen.

Zuerst war alles ok, mir wurde dann sogar eine Erhöhung des Kreditrahmens genehmigt. Als ich allerdings in Zahlungsschwierigkeiten kam, wurde es ungemütlich.

Ich wurde nicht nur mit Briefen bombardiert. Es kamen Anrufe bis abends um 20 Uhr! Von Montag bis Samstag. Letzlich war ich echt fertig.

Jetzt habe ich den Kredit abgelöst und habe noch ein Guthaben. Dieses wollte Consors erst in ein paar Monaten zurückzahlen! Nachdem mein Bankberater dort angerufen hat, "soll ich mich verhört haben".

Jedenfalls bekomme ich nun einen Teil des Geldes zurück. Einen Teil! Ich werde auf jeden Fall dort kündigen.

Consors ist es völlig egal, ob Geld mir gehört. Es wird einbehalten, als wenn ich kein Anrecht darauf hätte.

Von Wucher und Unfreundlichkeit genug erlebt war mir das ein Herzenswunsch. Nach Corona erstattete mir die Lufthansa das Ticket über Paypal.

Die müssen das Geld auf das alte Konto senden, welches aber nicht mehr existiert. Weder meldet sich die Consors deswegen noch rücken sie das Geld raus!

Man bezahlt viel zu hohe Zinsen, die weit über die Norm hinausgehen. Konto ausgeglichen, aber Raten werden weiter abgebucht.

Sehr unseriös und keine kundenorientierte Beratung. Man zahlt monatlich eine völlig überhöhte Versicherung und kann den eigentlichen Kredit nicht tilgen.

Wer seriös einen Kredit will, sollte lieber genauer und länger schauen, schnell Geld kann einem auch schnell Ärger einhandeln und man zahlt 3 mal so lange wie normal.

Vor 2 Wochen wurde mir mitgeteilt, dass die Consors Finanz sich telefonisch bei mir meldet - damit ich über den aktuellen Stand der Dinge informiert werde.

Als ich nach genau 3 Wochen mich selbst drum kümmern musste - wurde ich am Telefon sehr unfreundlich angeschnauzt, wieso ich anrufe, es sei schon vor 2 Wochen erledigt.

Bei allen meinen bisherigen, zwar nicht besonders vielen Transaktionen war ich stets mit der Abwicklung zufrieden. Die Internetseite ist sehr gut bedienbar, übersichtlich und für meine Ansprüche sehr gut und informativ.

Den Kundenservice nehme ich nicht sehr in Anspruch, aber die bisherigen Fälle liefen alle tadellos ab. Auch die neu erforderlichen Apps für die Authentifizierung funktionieren einwandfrei.

Die Verzinsung von Guthaben liegt eher im unteren Bereich, ist aber hier weniger ausschlaggebend. Wäre ich in den Laden gegangen und hätte dort meinen Vertrag abgeschlossen, hätte ich das Gerät am gleichen Tag mitnehmen können.

Die Registrierung ist schon lange her, daher kann ich darüber nichts sagen. Wenn man Probleme hat, ist der Kundenservice immer freundlich und bemüht, die Probleme schnell zu lösen.

Die Apps sind gut, aber da ist noch Luft nach oben. Das Pricing ist eher schlecht. Hervorheben kann ich die Produkte von xtracker DWS Das Interface wirkt ein wenig angestaubt, ist aber wohl nur etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Kontoeröffnung war extrem schnell und unkompliziert. Möchtet ihr mehr sparen, müsst ihr mit dem internen Verrechnungskonto und einem Dauerauftrag arbeiten bzw.

Toller Broker mit günstiger Kostenstruktur. Schöne Übersicht in der App, einfache Anwendung. Auch zwei Kontakte zum Kundenservice sehr gut.

Kompetente und schnelle Hilfe ohne mehrfaches Weiterleiten und Wartezeiten. Die Order für die Sparpläne werden zuverlässig ausgeführt, hier gab es nie Probleme.

Zusätzlich würde ich mir allerdings noch die Echtzeitüberweisung wünschen, diese ist noch nicht möglich. Ebenso positiv: das kostenlose Verrechnungskonto und Tagesgeldkonto passend zum Depot.

Unfassbar umständliche und irreführende Depotanmeldung! Nachdem wir uns entschieden hatten für unsere Kinder ein Junior Depot aufgrund der Geringen Kosten bei der Consorsbank einzurichten, haben wir dies Online beauftragt.

Kurz darauf kamen die Anmeldeunterlagen. Wir waren bei der Post zwecks Authentifizierung und haben Geburtsurkunde inkl.

Anmeldeunterlagen "vollständig" an die Consorsbank gesendet. Bis dahin lief noch alles gut. Dann kam der erste Brief, dass alle 4 Unterschriften für beide Depots des Anmeldeformulars angeblich nicht zur Authentifizierung bei der Post passen?

Wir mussten also noch einmal unterschreiben. Kurz darauf kam wieder ein Schreiben, dass wir eine Unterschrift auf einem Formularblatt nicht geleistet hätten.

Dieses Blatt haben wir aber nie bekommen. Wir sind es jetzt leid. In diesem Laden scheint gar nichts mehr zu laufen. Siehe auch Bewertungen bei Trustpilot.

Die alternative Anmeldung bei Trade Republic hat nur 10 Minuten gedauert! Absolute Sauerei, will die Ratenzahlung, wie besprochen vorzeitig ablösen, mehrfach angeschrieben und keiner kümmert sich.

Keine Post, keine Info, gar nichts. Das Kto. Ich habe die komplette Restsumme unter der angegebenen Ref. Absolut unseriöse Bank. Ich habe 2 x 0 Prozent Finanzierungen bei Höffner und Mediamarkt gemacht in Man bekommt 2 Mastercard dazu, die keiner braucht mit 7.

Die 0 Prozent Zinsen gefallen der Bank nicht. Erst wurde mir am Telefon eine kostenlose Restschuldversicherung angedreht, die dann einen Monat 8,99 Euro kostete.

Diese zu kündigen war schwierig. Sogar im Urlaub haben die mich angerufen extra noch wegen der Zufriedenheit. Der letze Monat wird mit 14,99 Prozent berechnet, also aufpassen und vorher ausgleichen.

Gestern wollte man mir am Telefon beide Darlehen zusammenfassen damit ich Geld spare. Ich zahle ja schon 0 Prozent laut Vertrag.

Das Onlinebanking ist das schlimmste was ich je benutzen musste. Habe Konten bei 5 anderen Banken. Diese sind um Welten besser.

Kostest 2 Euro extra. Mein vorheriger Kredit mit 0 Prozent beim Mediamarkt lief über die Targobank und war absolut seriös.

Keinerlei Anrufe während der Laufzeit, keine versteckten Kosten. Niemals Wieder Consors Finanz - echte Raubritter.

Man muss bald gegen jeden Kontoauszug Einspruch erheben. Bei Nutzung der Mastercard wird man richtig arm laut anderen Foren. Finger weg von dieser Bank.

Unterirdischer Service, telefonisch nicht erreichbar nach 15 Minuten Warteschleife wird Verbindung automatisch getrennt; habe es einen ganzen Vormittag mehrfach probiert.

Auf Anfragen per Kontaktformular kommt auch keine Antwort. Consors ist in den ern steckengeblieben. Entweder da findet eine Grad Kehrtwende statt oder sie verschwinden vom Erdboden.

Die Consorsbank ist die beste Bank, wenn es um das eigene hart erarbeitet Geld geht. Der Kundenservice ist freundlich und schnell. Kredite werden schnell, unkompliziert eingeräumt zu sehr fairen Konditionen.

Die Versicherungen bieten für kleine Geld eine umfassende Schutzabdeckung und im Schadensfall wird unbürokratisch und schnell geholfen.

Könnten doch nur alle Banken so sein wie die Consors. Schön und übersichtlich gestaltet man kann alles gut nachvollziehen.

Monatliche Abrechnungen mit Dividendenübersicht, alles prozentual aufgelistet. Sehr zuverlässig. Nachteil ist, dass der Kurs nicht immer mit dem Depotwert überein stimmt bzw.

Kurse werden oft erst sehr zeitverzögert oder falsch angezeigt Die Konditionen sind gut Bis zuletzt, als ich nun versucht habe, Konto und Depot aufzulösen.

Hier wurden keine Unterschriften anerkannt und ich musste zunächst nochmals zum Postident. Nur um später einen weiteren Brief zu bekommen, in dem das gleiche für meine Frau gefordert wurde.

Die Kundenbetreuung ist inkompetent, interesselos und unverschämt. Eine Erreichbarkeit ist — weder per Mail noch telefonisch — fast nicht möglich.

Nach 8 Tagen habe ich auf meine telefonische Anfrage nach wie vor keine Rückmeldung aus der Fachabteilung bekommen. Mein Anliegen wurde dann auch noch völlig falsch aufgenommen.

Es ist eine grauenvolle Schleife, wenn man erstmal eine Dienstleistung der ConsorsFinanz in Anspruch genommen hat. Finger weg von dieser Bank!

Der Service durch Mitarbeiter ist sehr gut; hier betreibt Consors viel Aufwand und bietet kompetente Unterstützung - wenn gewünscht. Es gibt billigere Anbieter, aber der Service hat seinen Preis.

Die Möglichkeiten der Archivierung und die Darstellung der Kurse erfolgt wirklich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten durch den Kunden.

Auch die Watchliste ist perfekt eingebunden. Ich habe das Depot Anfang Juli eröffnet und meine Zugangsdaten nie erhalten.

Per Mail und Telefon habe ich versucht, meine Adresse anzupassen, um die Docs zu erhalten. Auf die Antwort per Mail musste ich stets sehr lange warten.

Man hat mich um Meldebescheinigung, Ausweiskopie und das Ausfüllen einer Stammdatenänderung gebeten. Habe ich alles abgeschickt.

Es wurde mir auf meinen Anruf hin auch bestätigt, dass alles eingegangen ist. Aber Zugangsdaten wurden trotzdem nicht abgeschickt. In zwei Monaten Einfach nur frustrierend.

Dann schicken wir Ihnen das jetzt zu! Es fehlt mir bei dieser Bank an Ernsthaftigkeit. Ich glaube nicht, dass ich einem so unzuverlässigen Unternehmen mein Geld anvertrauen sollte.

Ich versuche seit Mai eine Stundung für Grundbuchkredit zu bekommen. Es wird nicht mal für nötig befunden auf Emails zu antworten..

Am Telefon, kann dann schon mal eine Email nicht gefunden werden. Kompetenz sieht anders aus, geschweige denn Kundenservice.

Jetzt nur noch mit dem PC. Wenn man mit dem PC eingeloggt ist, fliegt man nach 5 Minuten wieder raus, wenn man nicht kauft oder verkauft.

Eine Bearbeitung der Watchlist, Archiv oder andere wichtige Infos ist nicht mehr möglich. Man muss sich immer wieder über das Prozedere einloggen.

Das nervt! Wenn es diese Bank nicht gäbe, würde ich sie erfinden. Es gab nur eine bessere Bank, die ich kenne, und die wurde aufgekauft. So muss ein Onlinebroker funktionieren.

Zu den Aktien bekommt man super Informationen, alles läuft schnell und ist übersichtlich. Klingt, wie wenn ich dafür bezahlt werde? Nee, es gibt ein Manko: Die App nervt, da man immer eine stellige Nummer eingeben muss.

Bin seit gefühlt ewiger Zeit bei Consors. Habe bisher wegen deutlich niedrigerer Kosten meine Trades bei Flatex getätigt, bin aber jetzt wegen starker Service-Verschlechterung und Konditonen-Verschlechterung mit fast meinem gesamten Konten- und Depotbestand von Flatex zu Consors gewechselt.

Gründe waren die plötzlichen Depotgebühren plus die jetzt eingeführten Negativzeninsen von 0. Ich hoffe, dass ich bei Consors jetzt etwas Ruhe finde.

Gravierender Nachteil bei Consors sind die hohen Trading-Kosten. Für einen Kleinkredit! Denn ab dem 7 Monat fallen dann doch Zinsen an.

Bis hierhin alles noch zu verstehen und auch kein Problem. Jetzt am Ende buchte die Bank doch noch ein Betrag ab, die sogenannte Restschuldversicherung.

Bis zu meinem Anruf beim Kundenservice wusste ich nichts davon! Es stand nämlich auf Seite 5 des Vertrages relativ klein aber darauf hingewiesen wurde ich bei Unterzeichnung nicht.

Ich finde es schon ziemlich arglistig und zeugt von keiner seriösen Haltung dem Kunden gegenüber. Hauptsache ich bekomme Anrufe und eine Kreditkarte die ich nicht möchte!

Mein Fazit, anfangs im Möbelhaus bis auf die nicht hingewiesene Versicherung soweit gut. Danach das Geschäftsgebaren der Bank alles andere als gut!!

Nicht zu empfehlen! Ich konnte vorher von mir selbst bestimmte Auswertung machen, die bei der Consorsbank nicht mehr möglich waren.

Einen monatlichen Bericht gab es nur auf Nachfrage und in manchen Monaten kamen keine Berichte. Ich habe dann das Depot nach ein paar Jahren wegen Unzufriedenheit kurz vor Bekanntwerden des Coronaviruses gekündigt.

Der Übertrag fiel in die Coronazeit und auf den Übertrag von einem meiner Fonds warte ich nun seit 20 Wochen. Trotz mehrfacher Anfragen ist die Klärung immer noch nicht erfolgt.

Man bekommt immer nur Standartantworten oder allgemein gehaltene Antworten. Finger weg! Ich nehme an, es geht um die Fundamentalkrise der Commerzbank Finger weg von dieser Karte!

Unseriös bis in die Haarspitzen. Erst werden Versprechungen gemacht, diese werden aber nicht eingehalten. Abbuchungen werden per Lastschrift getätigt, selbst wenn keine Berechtigung besteht.

Auf Post wird nicht reagiert. E Mail wird nicht beantwortet. Kann nur jedem raten, mit diesem Unternehmen keine Geschäfte zu machen.

Aufgrund der Coronakrise wurde um eine 3 monatige Ratenaussetztung gebeten. Während dieser Zeit wurde man telefonisch ständig penetriert und nach dem aktuellen finanziellen Status befragt.

Letztlich wurde nur 1 Monat genehmigt. Diese Bank ist absolut nicht zu empfehlen. Aufgrund der Coronakrise bat ich um die 3 monatige Ratenaussetztung.

Man diskutierte wochenlang und zog die Bearbeitung in die Länge, ich musste mehrere Bescheinigungen bringen, die immer nicht richtig genug waren.

Dann war schon 1 Monat weg. Dann gab man mir nur 2 Monate und den 3. Wenn man eh keine Einkünfte hat und dann zusätzlich noch 1 Gebühr bezahlen soll.

Unglaublich, was für 1 Saftladen. Unbedingte Nichtempfehlung! Ich habe vor einigen Jahren zur Consorsbank gewechselt, da ich mit meiner alten Bank nicht mehr zufrieden war.

Ich bereue diesen Wechsel kein Stück. Ich hatte bisher nie Probleme und es gibt eine kostenlose Visa Karte. Diese habe ich auch im Ausland schon mehrfach genutzt.

Diese Bank ist für mich sehr unseriös. Wer einmal die Raten nicht pünktlich zahlen kann, wird behandelt wie ein Mensch zweiter Klasse.

Die Gespräche werden unterbrochen, indem die Mitarbeiter den Hörer auflegen. Gerade jetzt in der Coronazeit erwartet man vielleicht mal ein Entgegenkommen und Hilfe der Bank.

Ich rate jedem ab, sich mit dieser Bank einzulassen. Leider habe auch ich negative Erfahrungen mit der Consors Finanz nach Abschluss einer Finanzierung für ein Produkt von Saturn machen müssen.

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich es als Frechheit empfinde, mich als Kunden ständig hinterher telefonieren zu lassen, von selbst bekam ich nämlich keinerlei Informationen.

Zudem sollte man ja meinen, dass wenn mit einer schnellen Bearbeitung geworben wird, diese auch schnell sein sollte. Nein, bei mir hätte die Bearbeitung fast 10 Werktage in Anspruch genommen, trotz positiver Bewilligung und entsprechenden Unterlagen.

Da ich das Produkt aber dringend benötigte und nicht noch ewig Zeit hatte, habe ich nun einfach ganz herkömmlich bezahlt und meinen Kreditvertrag mit der Consors Finanz widerrufen.

Für alle, die eine schnelle Bearbeitung wünschen - oder auch benötigen - würde ich definitiv hiervon abraten. Im folgendem werde ich Ihnen erläutern, warum ich allen Interessenten von einer Dienstleistung der Consors Finanz abrate:.

Hierfür schien mir als Studentin die Finanzierung über die Consors Finanz zunächst als sehr attraktiv. Die Bank meldete sich mehrere Wochen nicht und ich stand ohne Antwort da.

Anstatt mir über den einfachen Weg das Geld zurückzuüberweisen oder meine Finanzierung entsprechend anzupassen, sagte mir eine der Mitarbeiterinnen des Kundenservices, dass mein Geld auf mein Konto gutgeschrieben wird: Dass es sich hierbei nicht um mein privates Konto handelte, sondern um ein neu angelegtes Konto bei der Consors Finanz wurde mir verschwiegen!

Nachdem ich statt dem Betrag auf mein Privatkonto eine Bank- und Kreditkarte von der Consors Finanz erhalten habe, ohne dies jemals zu wollen, war ich sehr empört und entsorgte diese kurzerhand.

Erst nach vielen Anrufen über mehrere Tage verteilt, der Telefonservice ist eine nervenaufbrausende Geschichte bei dieser Bank! Also einem Konto, welches ich niemals haben wollte.

Ich bat die Mitarbeiter wieder mehrmals, den Betrag einfach auf mein gewohntes Sparkassenkonto zu überweisen, da ich kein Interesse an einem Konto der Consors-Finanz hätte.

Wenn ich bei der Sparkasse anrufe, küssen mir die Mitarbeiter nach einer Bestätigung meiner Daten die Hände! Ich erfuhr nach erneuten Anrufen, dass ich dafür die Zugangsdaten bräuchte, welche mir zugeschickt worden sind, was im Umkehrschluss bedeutet: Ich bekomme mein Geld lediglich, wenn ich - gegen meinen Willen - ein Konto bei der oben genannten Bank aktiviere: Hier wird man also in die Zwickmühle geritten!

Da Sie sich sicherlich vorstellen können, dass ich als Studentin sehr darauf beharrt war, mein Geld zurückzubekommen, konnte ich wieder nach mehreren Wochen einen Mitarbeiter dazu bewegen mir die Zugangsdaten erneut zuzuschicken.

Es kam nichts. Dies wiederholte sich über mehrere Monate 5 Mal. Am Diese bestätigte mir die Richtigkeit der Versandadresse und, dass die Bankdaten verschickt worden sind.

Da die Bankdaten wie gewohnt niemals ankamen, sagte mir dann einer der Mitarbeiter, dass die Post für das Nichtzustellen verantwortlich sei.

Da ich jetzt nach gut einem Jahr noch immer keine Antwort bekommen habe und gefühlt über 50 Anrufe getätigt habe, spare ich für einen Anwalt.

Einfach unseriös! Die Consorsbank ist vom Angebot interessant, aber bezüglich des Service eine Katastrophe!!! Um für die Enkel handlungsfähig sein zu können, bedurfte es natürlich der Vollmacht meiner Kinder.

Allerdings waren wir mehrfach fast am Verzweifeln. Dokumente wurden nicht anerkannt. Ewig hing man in der Hotline fest in einem Fall bis zu 53 Minuten!

Diese wiederum war meist nicht erreichbar. Erhaltene Auskünfte waren teilweise sogar falsch. Auf Emails wurde ewig lange nicht oder gar nicht reagiert.

Vieles konnte nur postalisch erledigt werden. Briefe von der Consorsbank, die am gleichen Tag bei uns eingingen, waren widersprüchlich u.

Das Ganze zieht sich jetzt seit einem Vierteljahr hin. Gestern hat man mir versprochen, sich zu kümmern. Ich bin gespannt! Mit keiner anderen Bank haben ich bisher derart schlechte Erfahrungen gemacht!

Gleiches ist auch schon bei unseren Freunden passiert. Nachfragen werden mit lapidaren Ausflüchten abgewürgt.

An langfristig stabilen Kundenbeziehungen ist diese Bank definitiv nicht interessiert. Offenbar sind Kunden hier nur lästig - fraglich, ob sich die Bank ein solches Verhalten angesichts der Konkurrenz von Fintech und Co.

Im Dezember nutzte ich die Karte erstmalig. Ich hätte erwartet, das mir eine Abrechnung per E-Mail o.

Dem war nicht so. Nach einem Telefonat mit Consors wurde mir mitgeteilt, das ein Teilzahlungsdarlehen über aufgelaufene Auszahlungen besteht.

Für eine sofortige Rückzahlung musste ich wiederholt anfragen, um eine Kontonummer für eine sofortige Rückzahlung zu erhalten.

Der Aufwand, um aus dieser Bauernfalle wieder herauszukommen waren, mehrere Anrufe in Telefonschleifen, mehrere Stunden zur Recherche, wie ich an die gewünschten Informationen komme ca.

Es zeigt sich einmal wieder, was nichts kostet, ist oft am teuersten. Ärgerlich, weil ich genau aus diesem Grund ein Jahr zuvor zur Consorsbank gewechselt war.

Die Kündigung kam prompt und aus heiterem Himmel. Am Ende löschte die Consorsbank ohne vorherige Benachrichtigung mein Konto, obwohl noch mehrere hundert Euro auf dem Verrechnungskonto waren.

Ich kann diese Bank auf gar keinen Fall empfehlen, sondern nur vor ihr warnen. Gut ist das ständig wachsende Angebot an Sparplänen leider mit einer Beschränkung auf Euro pro Monat.

Wirklich ausgezeichnet ist der telefonische Kundensupport: Sehr freundlich, kompetent und kundenorientiert.

Ich habe aktuell 5 Depots bei unterschiedlichen Direktbanken und werde diese wieder bei der Consorsbank konzentrieren.

Die Service-Mitarbeiter helfen auch nicht weiter, weil Sie sich an das Tutorial zur Einrichtung halten. Aber das Tutorial ist schlichtweg falsch und führt zu Fehlern.

Ich muss meinem Ärger auch Luft machen. Da mit Mitgesellschafter aus der GmbH aber ausgestiegen ist, wollte ich als hinterlegter Inhaber die Alleinverfügungsberechtigung meines ehemaligen Kollegen widerrufen.

Die Konsequenz ist jetzt, dass ich keine Überweisung mehr tätigen kann und sogar auch das Konto nicht einmal mehr kündigen darf.

Für jeden Schritt bräuchte ich die Unterschrift meines ausgeschiedenen Gesellschafters. Blöd nur, dass es meinerseits keinen Kontakt mehr zu dem ehemaligen Gesellschafter gibt.

So komme ich weder an das viele Geld noch kann ich das Konto kündigen. Interessante Taktik Consorsbank bzw. BNP Paribas. Frechheit vor dem Herren!

Meine Erfahrung ist auch sehr schlecht! So haben wir keine dpa Abo, so als frueher und der Service ist auch sehr schlecht.

Ich wollte einem Tagesgeldkonto eroeffnen und grundlos ist es nicht genehmigt. Na dass ich micht beschwerdet habe, ist auch die Kuendingung gekommen.

Schoene Service! Leistung und Ubersicht OK. Die Kosten viel zu hoch und nicht kontrolierbar. Ich glaube die höchsten Kosten überhaupt.

Ich bin zufrieden mit der Kundenberatung. Es ist alles übersichtlich und gut erklert. Für einsteiger ein echter Vorteil. Ich gehöre zu den ehemaligen DAB Kunden.

Anfangs dachte ich noch, dass es eine Gewöhnungssache wäre sich an die neuen Konto und Depotansichten zu gewöhnen.

Mittlerweile finde ich die Ansichten und deren Handhabung sehr umständlich. Warum kann bei so einer Fusion das Bessere nicht von der übernommenen Bank übernommen werden?

Ich bekomme drei verschiedene Beträge angezeigt. In der obersten Zeile sehe ich z. Verfügungsrahmen , Im max.

Verfügungsrahmen "werden das Guthaben Ihres Verrechnungs- und Tagesgeldkontos, etwaige Kreditverträge und auch der Beleihungswert Ihres Depots berücksichtigt".

Verfügungsrahmen nutze, zahle ich Zinsen, da ein etwaiger Beleihungswert des Depots mit eingerechnet wurde. Wer braucht sowas? Auch wenn die Zinsen nur minimal sind, die ich bei einer ungewollten, aber durch die schlechte Anzeige fast zwangsläufigen Inanspruchnahme zahle, so geht es nicht.

Und rechnet man das auf Millionen von Kunden um, dann kommt ein hübsches Sümmchen zusammen. So summieren sich die negativen Sachen.

Als weiterer Wechselgrund ist da natürlich auch noch die dann folgende Gebührenanpassung. Ich bin seit Kunde bei Consors. Bisher ziemlich zufrieden.

In letzter Zeit häufen sich jedoch die technischen Probleme bei der Consorsbank. Ich wollte z. Es kam die Meldung "Timeout".

Nur per Hotline konnte die Order von einem Mitarbeiter gelöscht werden. Dieser Mitarbeiter teilte mir mit, dass der Fehler wegen Problemen beim Emittenten besteht, was sich als die Unwahrheit herausstellte.

Mein Anruf beim Emittenten ergab, dass das Problem bei Consors liegt. Hier wird anscheinend absichtlich bei Consors von den eigenen technischen Problemen abgelenkt um gar nicht erst irgendwelche Schadensersatzansprüche entstehen zu lassen.

Dieses unseriöse Gebaren ist mir von Consors bisher nicht bekannt. Ich werde mir eine bessere Depotbank suchen. Abrechnungskonto im Herbst sozusagen zwangsweise zur Consorsbank übertragen wurde.

Die Hoffnung auf Verbesserungen in den ersten Monaten wurde bislang enttäuscht. Die wesentlichen Kritikpunkte aus meiner Sicht sind: 1.

Von der kostengünstigen, technisch nicht anfälligen, bequemen und sicheren iTAN-Card - die auch namhafte Mitbewerber einsetzen - möchte man bei der Bank nichts wissen.

Es dauert oft sehr lange, bis man in der Hotline einen Gesprächspartner hat. Wenn der Grund für den Anruf eine Wertpapiertransaktion ist, kann das - wie bei mir - ziemlich teuer werden.

Handel mit Emittenten, für deren Produkte bei der DAB eine Flatrate galt, rechnet Consorsbank zu den üblichen Sätzen ab, was vor allem bei höheren Volumina ein nicht akzeptabel hoher Kostenfaktor ist.

Dabei erhält die Bank vom Emittenten i. Übrigens, solche Zuwendungen muss eine Bank auf Anfrage ihrem Depotkunden offenlegen. Nicht einmal diesen Service gibt es beim "Nachfolger".

Der Kunde muss jedes Mal selbst rechnen. Für Tagesgeld ist die Bank inzwischen auch keine Adresse mehr. Keine Erfahrungen habe ich mit dem Girokonto der Consorsbank.

Unsere nicht ganz unbedeutenden Depots haben meine Frau und ich inzwischen von der Consorsbank abgezogen. Mein Wunsch eine Erträgnisaufstellung mit Verlustabrechnung mir zukommen zu lassen, was für die meisten anderen Banken die ich kenne kein Problem darstellt, war aufgrund der Führung als Geschäftskunde nicht möglich.

Ferner habe ich ca. Ich hätte mir viel Zeit und Ärger ersparen können, bei ein wenig besseren Service. Ich kann nur jedem empfehlen Abstand von einer Bank mit so schlechten Kundenservice zu nehmen.

MfG Rolf Hansmann. Ursache dafür war eine Überweisung auf mein Konto mit dem Verwendungszweck "Darlehen". Daraufhin dachte sich die Revisionsabteilung: "Da findet eine verbotene Portfolioverwaltung statt.

So einen Fall hatten wir schon mal". Starke Phantasie, kann man sowas nachvollziehen? Die Consorsbank vielleicht, ich nicht. Nachdem ich nach langen Jahren als Provisionsbringer Startrader zum Umsatz der Consors Bank beigetragen habe, hätte ich mir eine anderes "Geschäftsgebaren" der Bank erwartet.

Deshalb kann ich heute die Consors Bank nur negativ bewerten. Ich habe deswegen viel Geld verloren. CortalConsors begründet das mit "Überlastung".

Habe das Depot komplett gekündigt. Ich handele seit Wertpapiere über CortalConsors, dabei mache ich zwischen Trades p.

Jetzt werde ich mein CortalConsors-Depot kündigen, da meine "Direktaufträge" immer wieder aufgrund technischen Probleme verzögert oder gar nicht weitergeroutet worden sind.

Umgekehrt können sie dann das Papier auch nicht zeitnah wieder verkaufen. Heute hat mir dazu eine Mitarbeiterin bestätigt, dass es immer wieder solche technischen Problem gibt:.

Bislang war ich mit CC sehr zufrieden und habe weit mehr als Trades ausgeführt. Nun gab es Probleme, weil Limits übergangen wurden. Ich konnte das CC detailliert nachweisen - nur es hat niemanden interessiert.

Damit ist dieser Broker für mich zum unkalkulierbaren Risiko geworden - wer will schon hinterher merken, dass ein Limit einfach nicht ausgeführt wurde Schade, denn mit dem Active Trader bin ich sehr zufrieden und mit den Kosten eigentlich auch.

Handle bei Consors mit KO Scheinen. Eine Order über KK Nach langem hin und her hat mir Consors dann ca. Ergo Rechtsanwaltskosten habe ich eingebüst.

Vielen Dank Consors. Consors wollte es auf eine gerichtliche Auseinandersetzung ankommen lassen, welche für mich finanziell wegen Hier wird seit ca.

Somit kann nicht Market verkauft werden. Ein Schelm wer dabei böses denkt. Anfragen diesbezüglcih werden trotz Screenshots bis jetzt ausgesessen und nicht beantwortet.

Ich werde mit Consors keine Geschäfte mehr tätigen. Cortal Consors hat um vergleich zu an Banken, einiges aufzuholen. Es ist eine Bank die im Trading nur mittlere Qualität anbietet.

Bin nicht von Cortal Consors überzeugt. Neben ein paar Kleinigkeiten, bin ich sehr zufrieden und empfehle CortalConsors allen, die problemlos handeln wollen.

Das ATP-Programm könnte moderner sein. Eine Schwachstelle. Ansonsten kann ich die untenstehenden Klagen gar nicht bestätigen. Scheinen sehr viele persönliche Probleme zu sein.

Ist ja aber der Zeitgeist in Deutschland zu meckern. Hallo Also meine Erfahrungen mit Consors sind eigentlich ganz ok.

Hallo Leser, ich hatte seit ein Depot bei der Bank damals Consors. Als Daytrader hatte zeitweise bis zu 20 Transaktionen am Tag gehabt.

Mit dem Nachwuchs habe weniger bis gar nicht gehandelt. Später habe mich dann für das zinsstarke Tagesgeldkonto von Cortal Consors entschieden so wird geworben!!

Die nette Herren von der Bank haben nach 9 Monaten von Ihrem Kündigungsrecht gebraucht gemacht und das Konto gekündigt, da ich nicht mehr Geld eingebracht sondern eingenommen habe- und das geht wohl nicht.

Rüchfragen diesbezügl. Bei Consors aber besonders. Der Schrecken ist doppelt. Und zum zweiten hat der Effektenkredit keine Deckung mehr und nach wenigen Wochen wird man mit dem unlimitierten Verkauf des Depotbestands bedroht, wenn der Sollstand nicht ausgeglichen wird.

Wer einen Effektenkredit in Anspruch nimmt, hat in der Regel nicht das Geld, uim eine unerwartet erhobene Forderung innerhalb von 2 oder 3 Wochen begleichen zu können.

Sonst hätte er den Kredit ja nicht gebraucht. In meinem Fall gab Consors mir als Kunden trotz mehrmaliger Anfragen bis zur Geschäftsführung nicht die Gründe für die Herausnahme aus der Beleihung bekannt, wohl aber dem betreffenden Aktienunternehmen.

Der Grund war lediglich die geringe Volatilität. Die Votatilität war bei dieser Aktie schon immer gering.

Der Wegfall der Beleihbarkeit erfolgte willkürlich und rücksichtslos. Es bestand auch nicht der geringste kaufmänniche Grund, für das treuwidrige Verhalten, die Aktien alle an einem Tag unlimitiert zu verkaufen.

Die Willkür dieses Unternehmens ist von der Geschäftsführung so gewollt. Denn das war nicht der einzige Vorfall. Es kam noch übler und absoluit unprofessionell.

Ich machte Gebrauch von dem Abfindungsangebot einer Aktiengesellschaft. Wäre dei Abfindung professionell abgewickelt worden, wäre ich schuldenfrei gewesen und ich hätte einen Anspruch auf Nachbesserung gehabt, der sich auf Ich hatte wohl zu oft die Geschäftsführung belästigt.

Dieses seltsame Bankinstitut hatte zu allen Fehlleistungen hinzu auch noch die Stirn, mir ohne Angabe von Gründen Konto und Depot zu kündigen.

Es hätte durch unlimitierten Verkauf gnadenlos meinen Aktienbestand von über Ich werde mich an die Bafin und an den Ombudsmann wenden.

Es kann nicht so weiter gehen mit diesem Institut. War langjähriger Kunde bei Consors und bisher immer zufrieden - bis letzte Woche.

Habe einen TAN-Generator bestellt, dabei wurde vermutlich versehentlich die PIN zurückgesetzt, was dazu führte, dass ich 4 Tage nicht mehr auf mein Konto zugreifen konnte.

Die Unterstützung beim Telefonsupport war eine Katastrophe, ich hatte den Eindruck, als wäre denen überhaupt nicht klar, was passiert ist, es gab nicht einmal eine Entschuldigung.

Telefonisch wurde mir dann angeboten, dass ich einen Tag keine Gebühren bei telefonischer Order bezahlen müsste. Ergebnis war jedenfalls, dass meine knock-outs in diesem Zeitraum ausgeknockt wurden und ich Geld verloren habe.

Sowas Lächerliches habe ich noch nie gehört, beides hätte meinen Schaden nicht ersetzt. Finger weg! Die Qualität des CallCenters hat kontinuierlich mit den Jahren nachgelassen.

Besonders schlimm ist, dass Cortal Consors aus eigenen Fehlern nicht lernt und selbst Fehler, die man der Bank aufführt und die von der Bank als Fehler bestätigt wurden, einfach fortgeführt werden.

So kann die Aufnahme eines üblichen Effektenkredits zu einem bösen Erwachen führen, wenn z. Der Kreditrahmen kann dann auf dem Papier unterschritten sein, was automatisch!

Nach zwei Wochen folgt dann die zweite kostenpflichtige Mahnung, ebenfalls automatisch und selbst dann, wenn der Bewertungsfehler bei der Bank aufgenommen und als solcher festgestellt wurde.

Ich bin dabei die BaFin einzuschalten und hoffe, dass die diesem unseriösen Treiben ein Ende bereiten.

Ich für meinen Teil habe mich nun für einen anderen Broker entschieden und bin fassungslos, dass ich diesem Finanzinstitut tatsächlich 16 Jahre lang die Treue gehalten habe.

Meine Erfahrungen mit Cortal Consors:. Die Depoteröffnung ist relativ einfach und dauert nicht lange. Momentan handelt man als Neukunde 1 Jahr für 4.

Dies gilt allerdings nur für inländische Börsenplätze. Betrifft also nur deutsche Werte. Mit dem Activetrader komme ich gut klar und von den Ausführungen her lief bei mir bisher immer alles reibungslos.

Der Support ist auch in Ordnung, jedoch dauerte es bei mir immer etwas bis ich mal jemanden am Apparat hatte der mir weiterhelfen konnte.

Ein Ausfall der Plattform kam bei mir erst 1 mal vor. Das ist zwar ein mal zuviel aber im Vergeich zu Flatex immer noch zu verschmerzen. Insgesamt würde ich Cortal Consors, zumindest für den Handel an deutschen Börsen deswegen durchaus weiterempfehlen.

Ich handle nun schon seit 10 Jahren bei Consors, teilweise täglich Wertpapiere und ich bin klüger geworden. Ihre Depotübersicht bzw.

Sie müssen sich alles selbst zusammenrechnen und Orders für Optionsscheine werden nur dann ausgeführt wenn Consors einen Gewinn macht.

Ein Zufall? Telefonisch ist immer jemand erreichbar, doch was solls bringen, wenn die lieben Leute Studenten im 1.

Semester für Philosophie sind? Das Callcenter hat keine Ahnung und wenn sie jemanden vom Fach sprechen wollen, laden sie 20 Minuten in der Warteschleife, bis sich auf einmal die Leitung aufhängt.

Consors ist meiner Meinung nach etwas für Trader die eher weniger handeln. Das können andere Broker billiger.

Die Depotansicht lässt in Sachen Aktualität der Werte auch zu wünschen übrig. Hier vermisst man doch einige Informationen, die man beispielsweise in der Depotübersicht bei Flatex hat.

Die Watchlist ist hier schon besser.

Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zur Consorsbank jetzt abgibst. Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Consorsbank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier Erfahrungsberichte zur Consorsbank. Was haben Kunden für Erfahrungen mit der Consorsbank? Aktuell liegen Berichte vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen. Consorsbank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus 75 Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen!
Consorsbank Erfahrungen OK Datenschutz. Wer kann ein Depot eröffnen? Insgesamt richtet sich der Consorsbank-Broker in puncto Einlagensicherung an die entsprechenden, Varengold Bank Fx Forderungen — ein Betrag in Höhe von Produkt: Girokonto, Wertpapierkonto, Tagesgeldkonto.
Consorsbank Erfahrungen Aktuelle Erfahrungen mit Consorsbank Erfahrungsberichte und Bewertungen von Kunden. Consorsbank im Test und Testberichte vonConsorsbank Jetzt informieren!. 💰 Das Consors Trader-Depot mit 20 € Sparprämie tafseer-e-namona.com * 👉🏽5 Euro Startbonus bei Bondora tafseer-e-namona.com * 🔎Die besten Aktienanaly. Fakten über die Consorsbank. Die Consorsbank (Consors) war unter dem Namen „Consors“ der Pionier unter den Online-Brokern in Deutschland. Gegründet durch die Muttergesellschaft SchmidtBank, wurde Consors von der BNP Paribas übernommen. übernahm die Consorsbank den Münchner Online-Broker DAB Bank. Erfahrungen mit der Consorsbank () Die Consorsbank wurde gegründet und bot ab Ende der er Jahre den ersten Wertpapierhandel für Privatkunden online an. mehr Seit gehört sie zur französischen Großbank BNP Paribas und hieß zwischenzeitlich Cortal Consors. Gehandelt werden können beim Consorsbank-Broker gemäß unserer Consorsbank Erfahrungen so ziemlich alle bekannten Wertpapiergattungen. Darunter unter anderem auch Einzelaktien, Anleihen in Form von Staats-und Unternehmensanleihen, CFDs (Differenzkontrakte), aktive und passiv gemanagte Fonds und ETFs sowie Zertifikate und Optionen. Seit kurzem besteht zudem die Möglichkeit, über den Broker Sparpläne zu eröffnen – bereits ab 25 Euro monatlichem Sparbetrag kann diese Möglichkeit. Es wurde als dauerhaft kostenlos beworben und bisher musste ich auch noch nie Gebühren zahlen. Wenn man als Neukunde die 4 Gewinnt 3d ein Consorsbank Erfahrungen garantierten Zinsen für das Tagesgeldkonto nutzen will, sollte man das Tagesgeldkonto zusammen mit der Einrichtung des Girokontos anlegen. Bei Problemen kann einem hier schnell geholfen werden. Kredite werden schnell, unkompliziert eingeräumt zu sehr fairen Konditionen. Dann bekommt man ohne viele Probleme die deutlich besseren Neukunden-Konditionen. Zusendung des Willkommenspakets auch sehr schnell. Die Consorsbank, man könne sagen das Ende meines Unternehmens. DAB Bank. So ein Verhalten habe ich noch bei einer Wetter NГјrtingen 14 erlebt. Keinerlei Anrufe während der Laufzeit, keine versteckten Kosten. Ich kann keinen Gehaltseingang nachweisen, da ich Gewerbetreibende bin und monatlich meinen Unternehmerlohn auf das Konto überweise. Offen gestanden interessiert mich die Philosophie, die dahinter steckt, nicht sonderlich. Ich bezeichnet 25 Euro Psc als guten Kunden, der keine Probleme mit Kontoführung etc macht. Hinzukommen die hohen Gebühren. Erfahrungen zur Consorsbank. Welche Meinung haben die Kunden? Aktuell liegen Berichte und Erfahrungen zur Consorsbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen (max: 5, min: 1) bewertet. positiv 27% neutral 21% negativ 53%/5().

Jeder vernГnftige Anbieter verwendet Consorsbank Erfahrungen zur Abwicklung von Transaktionen, Consorsbank Erfahrungen Sie? - Consorsbank Erfahrung #112

Grundsätzlich finde ich diesen Legitimationswahnsinn zwischenzeitlich kontraproduktiv.

Consorsbank Erfahrungen begrenzt. - Consorsbank ETF-Depot Gebühren

Meines Erachtens sind die Mitarbeiter durchwegs schlecht geschult oder über die Aktionen nicht informiert.
Consorsbank Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Veröffentlicht in Rent casino royale online.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.